Ölwechsel

Foto Ölwechsel

Regelmäßiger Ölwechsel – lang lebe Ihr Motor!

Motoröl sorgt als Schmiermittel dafür, dass der Motor nicht durch zu viel Reibung zu stark erhitzt wird und nicht mehr die volle Leistung erbringen kann. Durch zu wenig „Schmiere“ kann es also zu Verschleiß und somit zu Motorschäden kommen.

Motoröl dient aber auch als Reinigungsmittel, da es durch seine Konsistenz Schmutzpartikel und Metallspäne aufnimmt, bevor diese sich im Motor ablagern können.

Aber nicht nur Ihr Motor braucht Öl, auch Ihr Getriebe benötigt Schmiermittel, um optimal zu funktionieren.

Wieviel Zeit sollte zwischen den Ölwechselintervallen liegen?

Wann das Motoröl gewechselt und welches Öl verwendet werden sollte, wird vom Autohersteller festgelegt, es lohnt sich also ein Blick in das Handbuch Ihres Wagens.

Da jeder Motor anders arbeitet, richten Autohersteller ihre Empfehlung nach der Laufleistung des Kfz. Je nach Fahrzeug können die Intervalle zwischen alle 15.000 und alle 70.000 gefahrenen Kilometer liegen.

Kompetenter Service und Marken-Produkte rund ums „Schmiermittel“

Wenn Sie das Motoröl nicht selber austauschen, sondern in einer Autowerkstatt wechseln lassen möchten, sind Sie bei uns richtig.

Als Fachwerkstatt führen wir kleine und große Inspektionen durch. Schon bei einer kleinen Inspektion werden Öl und Ölfilter gewechselt. Wir bieten Ihnen neben einem kompetenten und preiswerten Service auch eine Vielzahl von günstigen Produkten: Hochleistungs-motoröle, Getriebe- und Hydrauliköle, Ölfilter, Additive und Zusätze, aber auch hochwertige Leichtlauf- und Longlife-Öle.

Wir führen Öle aller Viskositäten: 0W-20,  0W-30,  0W-40, 5W-20,  5W-30,  5W-40, 10W-60, 15W-40, 20W-50.

Unter Viskosität versteht man die Fließeigenschaft des Motoröls. Je nach Temperatur ändert sich die Viskosität. Bei Wärme ist das Öl dünner und fließt schneller, bei Kälte ist die Fließeigenschaft niediger und das Öl ist zähfließender. Das Maß für die Viskosität wird durch eine Zahlen-Buchstaben-Kombination dargestellt. Das „W“ steht für Winter. Die erste Zahl bezieht sich auf die unterste Temperaturgrenze, bei der das Öl noch über ausreichende Fließeigenschaften verfügt. So hat z.B. ein Öl mit der Bezeichnung 5W-40 Kaltstarteigenschaften bis zu minus 30 Grad. Mit einem vollsynthetischen Öl mit der Viskosität 0W-40 läuft der Motor sogar bis zu minus 40 Grad.

Getriebeölwechsel – wie oft?

Wie beim Motor tritt auch beim Getriebe mechanische Reibung auf. Wenn Sie regelmäßig Ihr Motoröl austauschen lassen, um Schäden vorzubeugen, sollten Sie auch über einen regelmäßigen Getriebeölwechsel nachdenken. Hier gilt, alle 100.000 km sollten das Getriebeöl sowie die Filter gewechselt werden. Bei Fahrzeugen mit DSG und S-Tronic wird ein Wechsel nach 60.000 km empfohlen.

Bei uns finden Sie Marken-Motor- und Getriebeöle zu günstigen Preisen. Damit Sie noch lange Freude an Ihrem Fahrzeug haben.

Wo können wir Sie unterstützen?

Rufen Sie uns an: 02131 7999-792

Zur Online-Terminbuchung

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert